Top_menue
  • Kontakt
  • Datenschutz
  • AGB
  • Impressum
Top_center_menue
  • Home
  • News
  • Inhaltsverzeichnis
Shop Kategorien
  Shop-Home / Maschinen / Sonstige Mein Konto  |  Warenkorb  |  Kasse   
Versand  |  Datenschutz  |  AGB   
 Pyrolyseöfen für elektrische Motoren
 

 Aktuelle Preise erhalten Sie
mit unserer Auftragsbestätigung
oder auf → Anfrage
 

Ausbrennofen


Anwendung:

Ausbrennöfen werden verwendet, um Bindemitteln, mit welchen Spulen in einem Elektromotor oder Transformator aneinander gehalten werden, zu Veraschen. Nach dem Ausbrennprozess können die Wicklungen einfach entnommen werden.
 
Arbeitsweise:
Der Ofen wird gestartet, nachdem dieser beladen und die Tür gut verschlossen worden ist. Die Prozesszeit ist abhängig von der totalen Masse des Ausbrenngutes und beträgt 5 bis 10 Stunden. Während des Betriebes beträgt die Temperatur in der Nachbrennkammer konstant 850 °C, wobei die freigesetzten Gase nachverbrannt werden. Die Temperatur im Ofen ist programmierbar und beträgt für Elektromotoren ca. 380 °C. Nach dem Prozess wird der Ofenbrenner ausgeschaltet, wobei der Nachbrenner noch eine vorgewählte Zeit weiter die Restgase nachverbrennt.
 
Eigenschaften:
  • lieferbar mit diversen Optionen
  • ausgerüstet mit hoch/niedrig- Brenner und an/aus Brenner
  • digitale Temperaturanzeige und Temperaturregelung
  • durch eine Wassersprüheinrichtung gesichert
  • mit einer Explosionsluke an der Oberseite ausgerüstet
  • mit einem freibeweglichen Einführwagen bestückt
  
Abmessungen (Standardtypen):
MUBU Type C: LxBxH= 1000 x 1000 x 1000 mm
MUBO Type D: LxBxH= 1200 x 1000 x 1000 mm
 
Bezeichnung
Art.-Nr.     
Ausbrennofen Typ C     MUBU
Ausbrennofen Typ D MUBO

Hinweis:
Weitere Modelle / Größen auf Anfrage lieferbar.

Bitte nutzen Sie unser → Anfrageformular.


Aufbau eines Ausbrennofens:
  
Ofenkammer:
Die Ofenkammer ist intern mit Schienen versehen, auf denen sich der Beladewagen bewegt. Zwecks praktischer Beladung des Wagens außerhalb des Ofens kann natürlich auch ein externes Schienensystem mitgeliefert werden. Nach der Beladung des Wagens wird dieser in die Ofenkammer geschoben, die Tür geschlossen und das thermische Verfahren eingeleitet. Die Ofenkammer wird mit einer kontrollierten Sauerstoffzufuhr beheizt. Die Heizdauer und Temperatur sind einstellbar.
Der Ausbrennofen besteht aus hochwertigen Metallkomponenten, die zunächst gesandstrahlt, grundiert und schließlich mit einer Lackschicht versehen wurden. Im Hinblick auf Energieeinsparungen wird die Ofeninnenseite mit hochwertigen Isolationsmaterialien isoliert. Eine optimale Betriebssicherheit und hohe Qualität ist damit garantiert.
  
Nachbrennkammer:
Durch die thermische Zersetzung organischer Stoffe entstehen schädliche Gase. Diese Schwelgase werden der thermischen Nachbrennkammer zugeführt und hier bei einer Mindesttemperatur von 850°C nachverbrannt. Diese Gase verweilen mindestens 2 Sekunden in dieser Kammer.

Ausbrennofen


Ausbrennofen


Optionen:
Artikel

 

Block_fusszeile_3
    © F.W. Scheiing  KG, Großhandel, Beratgerstr. 32,  44149 Dortmund,  Tel.: +49 (0)231 - 958062-0,  Fax: +49 (0)231 - 958062-20 Sitemap
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*